Wer ist eigentlich

dieser Vektor!?

Die von euch gelieferte Druckdatei hat maßgeblichen Einfluss auf die Qualität des Textildrucks. Für die Erstellung druckfähiger Daten bedarf es für die meisten unserer Druckverfahren kleiner technischer Vorkennt-nisse.

Solltet ihr mit den in unserer Beschreibung vorkommenden Fachbegriffen nicht viel anfangen können, könnt ihr euch auch gern in unserem Store persönlich oder per Telefon von uns helfen lassen.

 

Druckdateien sind uns am liebsten als Vektordatei. Aber auch eine Pixelgrafik kann erstellt werden.

Bei Textgrafiken ist es auch möglich, die Datei im Word oder Powerpoint zu erstellen.

Perfekt ist für uns ein Entwurf mit einer entsprechenden Textilskizze. Diese findet ihr auf dieser Seite als Download. Dazu liefert ihr uns separat die Druckdatei bereits in der gewünschten Druckgröße.

 

Die Farben des Motivs sind bereits entsprechend den Druckfarben des endgültigen Druckes angelegt.  Der Hintergrund eurer Grafik oder eures Bildes ist frei zu stellen bzw. mit einem Freistellungspfad zu liefern.

Hinweis: Die Druckdateien zu jedem Auftrag werden kostenlos einem Datencheck unter-zogen und sofern notwendig bzw. möglich, optimiert.

Vektordaten

Bitte beachten: Schriften und Texte in Kur-ven bzw. Pfade konvertiert umwandeln

Programme zum Erstellen von Vektorgrafiken:

 

    > Corel Draw (bis Version 16)

    > Adobe Illustrator

 

Die Druckdatei bitte als *.eps, *.ai, *.cdr oder *.pdf liefern!

Für welchen Druck?

Um ein optimales Druckergebnis zu erzielen, sind Vektordaten für folgende Verfahren besonders wichtig:

> Flock- & Flexdruck

> Siebdruck

> Maschinenstick

Pixeldaten

Bei Pixelgrafiken ist die Auflösung entscheidend. Ist diese zu gering, wird das Druckergebnis unsauber. Eine Auflösung von 300dpi (Pixel/zoll) ist empfehlenswert. Webgrafiken, z.B. aus Webseiten, weisen in der Regel nur eine Auflösung von 72dpi auf und sind für einen Druck nicht zu verwenden. Auch eine nachträgliche Skalierung macht kein besseres Ergebnis.

 

Für den Textildirektdruck, Digitaldruck und den Sublimationsdruck sollte die Datei im CMYK Farbraum (nicht RGB) angelegt sein, da es ansonsten zu Farbverschiebungen kommen kann. Ein transparenter Hintergrund bzw. ein freigestelltes Motiv ist hier empfehlenswert. Für einen Direktdruck auf farbige Textilien ist dies zwingend erforderlich. Ebenen müssen gerastert und auf die Hintergrundebene reduziert sein und es dürfen keine Alpha-Kanäle vorhanden sein.

Die wichtigsten Anforderungen im Überblick:

 

   > 300dpi Auflösung

   > transparenter Hintergrund
      (z.B. bei Fotodruck auch    
      mit Hintergrund)

   > CMYK Farbraum

    > Ebenen/ Effekte/ Füllmethoden gerastert

   > Ebenen auf Hintergrundebene reduziert

 

Typische Programme zum Erstellen von Pixelgrafiken:

 

    > Adobe Photoshop

 

Die Druckdatei bitte als *.psd , *.jpg, *.tiff, *.png oder .pdf liefern.

Für welchen Druck?

Für einige unserer Druckverfahren können auch Pixeldaten mit entsprechen-der Auflösung verwendet werden.

> Digitaldruck

> Textildirektdruck

> Sublimation

Bei Fragen oder Unklarheiten zum Anlegen der Druckdateien helfen wir euch gern. Ihr könnt uns auch eure Dateien vorab zur Überprüfung zukommen lassen.

 0391-56 28 505

oder

kontakt@shirtkartell.de

DRUCK

KONTAKT

Regierungsstraße 19a

39104 Magdeburg

0391 - 562 85 05

0391 - 562 85 06 kontakt@shirtkartell.de

Telefon:

Telefax:

E-Mail:

Mo.-Fr.:

10:00-18:00 Uhr

SERVICE

Samstag: Von Jan.- Apr. nur jeden

1. Samstag von 10:00-13:00 Uhr geöffnet. Ab Mai jeden Samstag von 10:00-13:00 Uhr.

GF: Kai Czauderna

USt.-IdNr.: DE 219618298

St.-Nr.: 102/108/09495

C) 2017 Shirtkartell

Erstellung: